Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Trinkwasserqualität

Trinkwasserqualität

Der Zweckverband Wasser/Abwasser Zeulenroda bezieht sein Trinkwasser ausschließlich über die Thüringer Fernwasserversorgung.

Das Trinkwasser wird aus der Talsperre Leibis/Lichte gewonnen und über das Wasserwerk Zeigerheim in Rudolstadt durch ca. 30 Übergabestellen an den Zweckverband geliefert. Von dort aus erfolgt die Weiterleitung in unsere Ortsnetze und somit an den Endverbraucher.

Das Wasser der Talsperre Leibis ist ein weiches Wasser (Härtebereich 1) mit einer durchschnittlichen Gesamthärte von 5,0 °dH, das entspricht 0,9 mmol/l. Somit können unsere Kunden auf Zusatzstoffe beim Waschen (Wasserenthärter) verzichten.

Ausnahmen sind die Ortschaften Frotschau und Kleinamerika. Hier bitten wir Sie telefonisch unter 036628 88-233 die aktuellen Analysewerte abzufragen.

Informationen und genaue Werte über die Trinkwasserqualität erhalten Sie hier.

Info

Bis Januar 2012 wurde das gelieferte Trinkwasser aus den beiden Talsperren Zeulenroda und Leibis/Lichte gewonnen. Ab Februar 2012 wird ausschließlich die Talsperre Leibis zur Trinkwasserversorgung genutzt, der Trinkwasserstatus der Talsperre Zeulenroda wurde aufgehoben.

Bereitschaftsdienst

036628 88-0
  • Wasserversorgungs- und
    Abwasserbehandlungswerke Zeulenroda
  • Alleestraße 9
  • 07937 Zeulenroda-Triebes
ZählerstandsmitteilungZählerstand Bankverbindung Satzungen Logo Stadt Zeulenroda-Triebes